Lübeck Haartransplantation

Erbliche Vorbelastung

Bereits 12 Prozent der Männer sind spätestens als Twens von Haarausfall betroffen, ab dann steigt die Menge des Haarverlusts kontinuierlich an. Ein Mann in seinen Fünfzigern ist mit fast 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit von genetisch verursachtem Haarausfall betroffen. Diesem erblich vorbestimmten Erscheinungsbild kann mit einer Haartransplantation wirksam entgegen gewirkt werden, indem man an den kahler werdenden Stellen Eigenhaar einsetzt, welches

genetisch auf lebenslanges Wachstum programmiert ist. Entscheiden Sie sich für eine Haartransplantation noch heute.

Seit 1979 der internationale Standard für Haartransplantationen höchster Güte

Gegen altersbedingten Haarausfall ist kein Kraut gewachsen. Stimulierende Shampoos und Kopfhautwasser können aber das Wachstum anregen, ein guter Haarschnitt kann einiges kaschieren. Gel, Spray und Puder zaubern Fülle. Von Susanne Collins

Geheimratsecken, Platte, Glatze, Komplettscheitel oder Permanentbadekappe: Werden die Haare dünner oder fallen sogar ganz aus, mindern auch die lustigsten Bezeichnungen nicht die Enttäuschung. Doch welche Wässerchen, Lotionen oder gar Pillen helfen bei Haarausfall?

Haarausfall ist eigentlich verbreitet. „Jeder Mensch verliert täglich etwa hundert Haare“, erläutert Christiane Manthey von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. „Das ist ganz normal.“ Und im Alter verlieren gerade viele Männer so viel an Fülle, dass sich kahle Stellen bilden. Die Hälfte der Männer zwischen 26 und 45 Jahren hat volles Haar, sagt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. „Ab 45 sind es nur noch 25 Prozent.“

Das kann die Folge einer Krankheit sein – dann sollte man zum Hautarzt gehen. Ursachsen sind beispielsweise Infektionen, die Nebenwirkungen von Medikamenten, eine Vergiftung mit Schwermetallen, eine Erkrankung der Kopfhaut oder Nährstoffmangel. Das alles lässt sich gut behandeln. Auch bei hormonell und damit erblich bedingtem Haarausfall helfen Medikamente. Diese können jedoch erhebliche Nebenwirkungen haben. „Bitte immer den Arzt fragen“, rät Manthey vor der Einnahme von Medikamenten. Lübeck Haartransplantation Chirurg ist die richtige Suche. Haartransplantation Lübeck.

 

 

 

 

Haartransplantation Kiel

Haartransplantation Schleswig Holstein

Flensburg Haartransplantation

Hamburg Haartransplantation

Neumünster Haartransplantation